Beachtime ist Peelingtime! Do it Yourself!

Sommer, Sonne und viel Haut….

Der perfekte Beachlook funktioniert nur mit einer zarten Haut, die frei von gräulichen, abgestorbenen Hautschüppchen ist.

Um mich in Urlaubsstimmung zu versetzen, peele ich gerne meinen Körper mit meinem selbstgemachten Kokosnusspeeling.

Es duftet nach Karibik, peelt und pflegt zu gleich.

Ich benutze dazu folgende Zutaten:

  • 2 Teelöffel raffinierte Sheabutter (wegen der Geruchslosigkeit)
  • 1 Teelöffel natives Kokosöl
  • 2 Teelöffel fein geraspelte Kernseife
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1 Teelöffel Kokosraspeln
  • Minimuffinförmchen

Als erstes lasse ich die Sheabutter im Wasserbad schmelzen, dann gebe ich das Kokosöl dazu und vermische es gut. In die Flüssigkeit rühre ich die Kernseife und lasse es weiter schmelzen. Das Meersalz und die Kokosraspeln vermenge ich gut und gebe sie dann in das Öl-Seifengemisch. Gut umrühren, damit sich alles gleichmäßig verteilt. Dann fülle ich den Brei in die Muffinförmchen und stelle sie in den Kühlschrank zum Aushärten.

Fertig sind die kleinen Peelingbomben.

100% natürlich und 100% Vegan.

KokospeelingUnter der Dusche benutze ich mein Peeling wie ein Duschgel und schmiere mich damit gut ein. Am besten schöne kreisende Bewegungen, damit die Durchblutung angekurbelt wird und alle abgestorbenen Hautschüppchen gelöst werden.

Bräune hält sich übrigens länger, wenn man einmal in der Woche ein Peeling macht.

Dann viel Spaß bei testen.

Eure Nic ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s