Katzenberger sei Dank…..

Guten Morgen meine Lieben,

jetzt hat es meinen Sohn erwischt….

Die Nachwehen unseres Urlaubes stecken immer noch in unseren Knochen und jetzt ist der Magen/Darm-Virus auch auf unseren Kleinen übergesprungen.

Ihr könnt Euch  ja vorstellen, wie die letzten Tage aussahen. Krankenhaus, vollgebrochene Kleidung zig mal Waschen, schlaflose Nächte, Babytränen trocknen und gaaaaaaanz viel kuscheln.

Gestern Abend haben wir beide eng aneinander geschmiegt etwas Fernsehen geschaut. Und beim zappen bin ich bei der Sendung von Daniela Katzenberger hängen geblieben.

14 Monate ist es her, dass ich mein Kind bekommen hab. 14 Monate ist es her, als ich noch 35 Kilo mehr gewogen hab.

Abgesehen davon, wenn man mit einem Baby fernsieht, man leichte Kost sich anschauen sollte, muss ich sagen, ich war positiv überrascht.

Es bleibt jedem selbst überlassen, was er von diesen Reality-Formaten hält und die sich selbst zur Schau stellenden Hauptdarsteller. Ich persönlich finde es nichts verwerfliches. Es ist ein Job. Meins wäre es nicht, aber ich bin zum Beispiel auch keine Ärztin, weil ich kein Blut sehen kann.

Kommen wir wieder zum eigentlichen Thema.

Liebe Daniele Katzenberger,

DANKE!

Danke dafür, dass Du zeigst wie es wirklich ist. Danke dafür, dass Du sagst wie es ist.

Zeigt mir die Frauen, die nach einer Geburt und einer Schwangerschaft wirklich nach sechs Wochen wieder wie all die Heidi Klums und Schauspielerinnen eine fast noch bessere Figur haben als vor der Schwangerschaft. Wo sind denn diese zauberhaften Wesen? Ich kenne kaum welche, bzw keine.

Auch ich war geschockt, dass ich nach der Geburt immer noch Wochen lang wie im 6.Monat aussah. Ich hatte Fett und Wasseransammlungen an Stellen, an denen ich nie Fett und Wasser vermutete hätte. Kappen und Hüte, die ich noch vor der Schwangerschaft getragen habe, haben mir nicht mehr gepasst und bis vor paar Monaten waren Leggings mein bester Freund. Mein Gesicht war etwas mopsiger und zwischendrin dachte ich, ich hätte einen Buckel bekommen. Doch nach dem abspecken stellte ich fest, Ich hatte nur eine Fettschicht, die ich mit mir rumgetragen habe.

Sind wir mal ehrlich, bis auf ein paar Ausnahmen, sehen wir doch fast alle so nach der Schwangerschaft aus. Das Wiedersehen mit meiner Taille hat sich monatelang gezogen und vom optischen mal abgesehen, ja wir heulen unkontrolliert, sind dünnhäutig und streitsüchtig, haben kaum Schlaf und Tiefe Augenränder. Stimmungsschwankungen bestimmen unseren Alltag und es dauert seine Zeit bis wir wieder annähernd wie wir selbst sind.

Ob man sie mag oder nicht, aber eins muss man Daniela lassen, sie zeigte sich so wie sie ist und erzählte offen. Stört Euch nicht an dem vielen Pink, dem vielen Make Up und den Extensions. Das allerdings war sie schon vorher. Jeder hat seinen Stil….

Meine lieben Mami’s, bitte glaubt mir, es ist normal, dass wir nach der Geburt nicht wieder wie vorher aussehen. Es ist normal, dass wir kleine hormongesteuerte Zombies sind und unsere Stimmungsschwankungen anderen und besonders uns selbst das Leben etwas zur Hölle machen. Wir haben ein Wunder erschaffen. Wir haben etwas großartiges mit unserem Köper vollbracht. Wir sind Helden! Auch wenn wir uns diese optisch anders vorgestellt haben 😉

Die Wochen gehen um und irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem wir wieder die Kontrolle über unseren Körper übernehmen. So habe ich irgendwann angefangen und jetzt 35 Kilo abgenommen und bin sogar schlanker als vor der Schwangerschaft. Wie? Na, ein paar Tipps habe ich Euch ja schon in meinem Blog verraten 😉

Auch in Zukunft werde ich über dieses Thema mehr bringen und meine Tipps und Tricks weitergeben. bleibt also dran und ich freue mich auch über jeden der meine Facebook-Fanpage „Glamfamwoman“ liked.

Kopf hoch Ladies, auch wenn Ihr das Gefühl habt, nie mehr in Form zu kommen. Ihr werdet es aber. Man muss etwas dafür tun, aber es funktioniert. Gebt dem Körper seine Zeit und macht keine radikal Diät. Diese machen alles nur schlimmer. Stellt Eure Ernährung um und fangt mit Sport an. Ich habe angefangen mit dem Kinderwagen spazieren zu gehen. Jeden Tag etwas mehr, dann wurde daraus walken und irgendwann joggen.

Du schaffst alles! Du musst es nur wollen!

Eure Nic ❤image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s