Dr. Marcuse sagt…

Manchmal habe ich das Gefühl, dass sich nahezu alles im Leben ändert. Dinge, wie man sie kannte, gibt es in der Form nicht mehr, Menschen, von denen man ausging, dass man sie kennt, einzuschätzen weiß, zeigen plötzlich Seiten, die man nie vorher zu Gesicht bekommen, ihnen nicht zugetraut hat. Auch merke ich immer mehr, dass das sogenannte starke Geschlecht im Bezug auf Frauen, Beziehungen oder der frühen Kennenlernphase, gar nicht immer so stark und souverän ist. Natürlich kann man das jetzt nicht verallgemeinern, ich habe aber in meinem Freundeskreis 2 Männer, die meine These unterstützen. Der eine, nennen wir ihn Mike, ist ein Mann, den viele als attraktiv und selbstbewusst beschreiben würden. Er kommt bei den Frauen gut an, ist charmant und beruflich auch nicht ganz unerfolgreich. Ab und an hat er lockere Affären, in denen er mit sympathischer Coolness und Lockerheit glänzt. „Sorry Baby, heute Abend können wir uns leider nicht sehen, hab noch einen wichtigen Termin und weiß noch nicht, wie lang er dauert. Ich meld mich, wenn ich Zeit habe.“ Keine Frau würde glauben, dass es noch eine ganz andere Seite gibt, die man eher seinem Bruder als ihm zutrauen würde: Mike traf vor geraumer Zeit eine Frau. Hübsch, um einiges jünger als er, selbstbewusst. Sie trafen sich einige Male und Freund Amor hat nicht lang gebraucht, seinen Pfeil abzuschießen. Rumms, da steckte er nun in Mikes ästhetitschen Körper und bewirkte, dass Mister Cool auf einmal eher Mister Skeptisch wurde. Wenn sie mal nicht sofort auf eine Whatsappnachricht antwortete (wir sind uns einig, dass die blauen Haken und die Online-Anzeige für viele Menschen Werke Satans sind), wurde er sofort unruhig, was das denn für einen Grund haben könnte, ob sie vielleicht weniger an ihm interessiert sein könnte, als umgekehrt. Wenn er sie mal nicht sofort auf dem Handy erreichte, machte er sich Gedanken, was sie denn gerade tut, dass sie nicht ans Handy geht. Ok, nicht förderlich war natürlich die Tatsache, dass sie Mike von einer ihrer letzten Beziehung erzählte und, dass sie in dieser nicht immer offen und ehrlich ihrem Freund gegenüber war, vor allem, als sie einen anderen Mann kennengelernte, mit dem sie sich heimlich traf. Solch ein Wissen ist Gift, auch für die vermeintlich coole Männerseele. Warum das so ist und wie es mit Mike und seiner neuen Lady weiterging, schreibe ich beim nächsten Mal.

Viele Grüße

Euer Dr. Marcuse

image

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dr. Marcuse sagt…

  1. Serena schreibt:

    Alles im Leben passiert zu deinem besten und der anderen, nichts passiert ohne Grund, wie jetzt mittlerweile fast jeder wissen und begreifen sollte. Auch wenn Ereignisse als negativ empfunden werden, ist es so jedoch nicht, sobald man genauer hinschaut und hinhört wird man sehen und erkennen, dass es nur dazu dient um zu wachsen und lernen. Außerdem gehen Dinge und Menschen auch, damit was viel besseres auf einen zukommen kann, Dinge und Menschen, die einen viel mehr erblühen und leuchten lassen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s