Wenn Mami’s gegen Grippeviren und schlechtes Gewissen kämpfen!

Seitdem ich Mami bin, hat mein Körper ein Immunsystem entwickelt wie eine Kampfmaschine. Ich wurde zum Glück von Krankheiten verschont…. Bis jetzt….

Alle Grippe-Attacken von Ehemann und Filius habe ich unbeschadet überstanden und hatte Kräfte mich um beide zu kümmern. Doch jetzt hat es mich umgehauen. Grippe! Oder schwere Erkältung oder was auch immer. Rotznase, Fieber und Gliederschmerzen haben mich überrannt. Schlimm genug! Aber viel schlimmer dieses schlechte Gewissen.

Kommen wir zu dem Punkt, den nur Mütter richtig nachvollziehen können. Ich habe es natürlich schon immer gehasst krank zu sein, ganz klar, wer nicht ?! Nur Früher habe ich mich in die Badewanne gelegt und danach ab ins Bett und Sex and the City oder andere Serien auf Dauerschleife geschalten und mich auskuriert. Jetzt allerdings sieht es anders aus…. Ich bin nicht mehr alleine und mein 1,5 Jähriger ist noch nicht wirklich verständnisvoll genug, um zu verstehen, dass Mami krank ist. Natürlich kann er es auch noch nicht verstehen und abgesehen vom Verständnis, er braucht seine Mama. Er braucht mich fürs Entertainment, für die Verköstigung, zum Tränchen trocknen,       für die Popo-Reinigung und ganz wichtig für den täglichen Bedarf an Liebe und Schmuseeinheiten. Mit Gliederschmerzen ist jedes Wickeln wie Leistungssport und das Türmchen-Bauen endete meistens damit, dass ich am Boden lag in mitten von Bausteinchen und mein Sohn versuchte einen Turm auf meiner Stirn zu stapeln. Natürlich kam dann wieder die „Böse-Mami“ raus und der Fernseher wurde eingeschaltet und die lieblings DVD eingelegt. Manchmal müssen eben die Minions Mami zur Hilfe eilen. Doch schon während ich endlich mich mal hinlegen konnte und mein Sohn für ein paar Minuten beschäftigt war, kam auch schon das schlechte Gewissen! Dieses eklige Gefühl, dass man gerade etwas schlechtes macht und versagt. Da hilft auch nicht die Bestätigung des Fieberthermometers, dass man eigentlich bereit wäre für den Tropf. Nein, nichts hilft. Im Gegensatz zu Fieberschüben die kommen und gehen, bleibt dieses blöde Gefühl, dass man seinem Kind gerade nicht gerecht wird. Es wird natürlich nicht besser, wenn das Kind plötzlich alle Spielsachen um einen herum aufbaut. Dieser kleine Wink mit dem Zaunpfahl „Hey Mami, Zeit zum Spielen. Ich hab schon mal alles vorbereitet!“

Also was ist schlimmer? Kranksein oder das schlechte Gewissen?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es das schlechte Gewissen ist.

Also ab in die Küche mit mir, einen Vitamincocktail im Mixer zubereiten und eine weitere Aspirin Complex zu mir nehmen. Und da kam mir wieder diese eine Werbung ins Gedächtnis… In der sich die Mutter krank melden möchte und der Tochter vor Schock alles aus den Händen fällt…. Ja, die Werbung hat schon viel Wahrheitsgehalt, aber eines vergisst sie…

Bitte entwickelt endlich eine Pille gegen schlechtes Gewissen 😂😂😂

image

Eure Nic ❤

Advertisements

4 Gedanken zu “Wenn Mami’s gegen Grippeviren und schlechtes Gewissen kämpfen!

  1. Mia Bruckmann schreibt:

    Liebe Nicole, schick mal dein “ schlechtes Gewissen “ in Urlaub! Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen! Du bist krank und musst Kraft sammeln, um gesund zu werden. Also lass dein Kind DVD schauen, wenn dir das Ruhe verschafft. Entspann dich, dein Filius trägt garantiert keinen Schaden davon. Ich habe 2 Kinder und weiß wie grausam es ist, krank zu sein. Hol dir Hilfe! Die Oma, deine beste Freundin, Geschwister, Ehemann. Lass alles liegen und leg dich ins Bett! In diesem Sinne: gute und baldige Genesung! LG Mia

    Gefällt 1 Person

    • glamfamwoman schreibt:

      Mit der Geburt bekommt man nicht nur ein Kind , sondern auch ein schlechtes Gewissen fürs Leben 😂😂😂😂 man möchte halt als Mama immer perfekt sein. Ich hab mich jetzt für die Oma-Variante entschieden 😂😂😂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s